05 Verrückte und Frauen The West Wing – Im Zentrum der Macht

Die Mitarbeiter des Weißen Hauses bereiten den Präsidenten auf ein Interview vor, in dem sie über wichtige Themen wie die Wirtschaft und Waffenverkäufe sprechen werden. Josh erhält Anweisungen, wohin er sich im Falle eines nuklearen Angriffs begeben soll, und ist schockiert darüber, dass seine Mitarbeiter und Kollegen im Gegensatz zu ihm keinen sicheren Zufluchtsort haben; in seinem Unbehagen sucht er seinen Psychologen auf: Während der Sitzung erfährt er, dass Joshs ältere Schwester bei einem Brand ums Leben gekommen ist, während Josh sich selbst gerettet hat, weil er geflohen ist, wofür er sich immer noch schuldig fühlt. In der Zwischenzeit diskutieren die Mitarbeiter darüber, wie es möglich ist, Fördermittel aus Hollywood zu erhalten und gleichzeitig die Filmindustrie in Bezug auf Gewaltszenen zu zensieren. Zoey, die jüngste Tochter des Präsidenten, kehrt in die Stadt zurück, um die Georgetown University zu besuchen, an der sie in Kürze studieren wird. Toby wird von der Entdeckung gequält, dass er die zweite Wahl des Präsidenten für den Posten war.

    Weitere Darsteller: Sam Lloyd (Bob Engler), Juwan Howard (Mr. Grant), Elisabeth Moss (Zoey Bartlet)



Nr.
(ges.)
05
Deutscher TitelVerrückte und Frauen
SerieThe West Wing – Im Zentrum der Macht
StaffelStaffel 1
Nr.
(St.)
5
Original­titelThe Crackpots and These Women
RegieAnthony Drazan
DrehbuchAaron Sorkin
Erstaus­strahlung USA20. Okt. 1999
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)16. Juni 2008


The West Wing – Im Zentrum der Macht (Originaltitel: The West Wing) spielt vorwiegend im Weißen Haus und versucht auf realistische, dramatische und auch humorvolle Weise den Arbeitsalltag des US-Präsidenten und seiner engen Berater darzustellen. 

SchauspielerRollenname
Bradley WhitfordJosh Lyman
Allison JanneyC.J. Cregg
Richard SchiffToby Ziegler
Martin SheenJosiah Bartlet
John SpencerLeo McGarry
Dulé HillCharlie Young
Rob LoweSam Seaborn
Moira KellyMandy Hampton
Janel MoloneyDonna Moss
Stockard ChanningAbigail Bartlet
Joshua MalinaWill Bailey
Mary McCormackKate Harper
Jimmy SmitsMatt Santos
Alan AldaArnold Vinnick
Kristin ChenowethAnnabeth Schott

03 Gefühle der Angst The L Word – Wenn Frauen Frauen lieben


    Tammy Lynn Michaels (Lacey Haraway)
    Guinevere Turner (Gabby Deveaux)
    Christine Anton (Xandra Rosenman)
    Natasha Jean (Nadia)
    Tara Hungerford (Clarissa)
    Craig March (Hausmeister)
    Nahanni Arntzen (The Model)
    Maya Massar (The Artist)
    Aaron Grain (Hamilton Green)
 
Bette arbeitet daran, eine Kunstsammlung für ihr Museum, das California Art Center, zu reservieren, während ihr Chef Franklin (Michael Tomlinson) gegen sie arbeitet. Da sie für jemand anderen gehalten wird, trifft Bette in einem Hotel in Santa Barbara die einflussreiche Peggy Peabody (Holland Taylor). Unterdessen versucht Shane, seine verrückte Ex Lacey davon zu überzeugen, die ganze Verwüstung gegen sie einzustellen. Alice erfährt, dass Gabby immer noch unzuverlässig ist, und trennt sich erneut von ihr. Dana nimmt schließlich all ihren Mut zusammen und lädt Lara zu einem Treffen ein. Auch Jenny kann der Versuchung nicht widerstehen und beginnt hinter Tims Rücken eine Affäre mit Marina. Sie versucht weiterhin zu schreiben, leidet aber an einer Schreibblockade.

Nr03
EpisodentitelGefühle der Angst
SerieThe L Word – Wenn Frauen Frauen lieben
Staffel 1Staffel 1
Nr. St.3
Orginaltitel"Longing"
RegieLynne Stopkewich
BuchAngela Robinson
ErstveröffentlichungFebruary 1, 2004

Die Serie handelt von einer Clique lesbischer, bisexueller, heterosexueller und transsexueller Freunde in West Hollywood und behandelt Themen wie lesbische Elternschaft, künstliche Befruchtung oder Coming-out

43 Der Jahrmarkt McLeods Töchter

Am Vorabend der Gungellan-Show werden Claire die Pfändungspapiere vorgelegt, weil sie den Vertrag mit Australian Bloodlines nicht erfüllt hat. Claire ist am Boden zerstört, als sie erfährt, dass sie schwanger ist, und Becky ist am Boden zerstört, als Brick nicht zurückkommt.

Nr.
(ges.)
43
Deutscher TitelDer Jahrmarkt
SerieMcLeods Töchter
Staffel 1Staffel 2
Nr.
(St.)
21
Original­titelNo More Mr Nice Guy
RegieKarl Zwicky
DrehbuchSarah Smith
Erstaus­strahlung Australien9. Okt. 2002
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)20. Mär. 2006


Als Jack McLeod im Jahr 2001 stirbt, hinterlässt er seiner Tochter Claire (Lisa Chappell) die verschuldete Rinderfarm Drover's Run im australischen Outback. Auf sich allein gestellt und angeschlagen durch den Tod des Vaters, muss Claire nun versuchen, die Farm vor dem Bankrott zu retten.

Eines Tages taucht plötzlich ihre Halbschwester Tess (Bridie Carter), die sie seit mehr als 20 Jahren nicht gesehen hat, auf. Ihr gehört laut Jacks Testament die Hälfte des Grundbesitzes.

 

Im Gegensatz zu Claire hat die Großstädterin nicht die geringste Ahnung von Land- und Viehwirtschaft, und auch kein Interesse daran, ihren Teil des Grundstücks zu behalten. Stattdessen plant sie einen Verkauf, um mit dem Gewinn ein Café in ihrer Heimatstadt zu eröffnen.

Nachdem Tess aber am eigenen Leib erfahren hat, welch harte Arbeit ihre Schwester jeden Tag verrichtet, entschließt sie sich zu bleiben. 


Nach und nach passen die beiden sich einander an und verstehen sich. Claire bringt Tess das Reiten, Viehtreiben und Verständnis für die Landwirtschaft bei. Tess wiederum lehrt Claire, sich den Dingen zu öffnen und optimistischer durch das Leben zu gehen.

Rolle
Darsteller
Staffel
Synchronsprecher
Hauptrolle
Claire Louise McLeodLisa Chappell1–3Christine Pappert (Episode 1 bis 59)
Dagmar Dreke (Episode 59 bis 74)
Teresa „Tess“ Charlotte Silverman McLeod-RyanBridie Carter1–6Kristina von Weltzien
Jodi Fountain McLeodRachael Carpani1–7Katharina von Keller
Rebecca „Becky“ HowardJessica Napier1–3Eva Michaelis
Alexander „Alex“ Marion RyanAaron Jeffery1–7Martin Lohmann
Nicholas „Nick“ Gary RyanMyles Pollard1–5Christian Stark
Margaret „Meg“ FountainSonia Todd1–5Katja Brügger
Stephanie „Stevie“ Hall-RyanSimmone Jade Mackinnon3–8Marion von Stengel
David „Dave“ BrewerBrett Tucker4–6Sascha Draeger
Kate ManfrediMichala Banas4–8Jennifer Böttcher
Regan McLeodZoe Naylor6, 7Stephanie Kindermann
Matt Bosnich / „Rob Shelton“Jonathon Pasvolsky5, 6Oliver Böttcher
Grace Kingston McLeodAbi Tucker7, 8Anne Moll
Jasmine „Jaz“ McLeodEdwina Ritchard
Anna Torv
8Joey Cordevin
Marcus TurnerMatt Passmore7, 8Konstantin Graudus
Moira DoyleDoris Younane6–8Antje Roosch
Patrick „Pat“ BrewerLuke Jacobz6–8Mark Seidenberg
Riley WardDustin Clare6, 7Robert Missler
Tayler GeddesGillian Alexy7, 8Stephanie Kirchberger
Ben HallJohn Schwarz8Asad Schwarz-Msesilamba
Terrence „Terry“ DodgeJohn Jarratt1–6Eberhard Haar
Sandra Kinsella RyanInge Hornstra3–6Traudel Sperber
Fiona „Fee“ Lauren WebbMichelle Langstone
Kerstin Draeger
Ashleigh RedstaffSam Healy
Susanne Sternberg
Rose Hall-SmithBasia A’Hern
Saskia Weckler
Harold „Harry“ RyanMarshall Napier1–6Manfred Reddemann
Alberto BorelliBen Mortley2Emilio Castoldi
Ingrid MarrRachael Coopes8Tina Eschmann
Kane MorganCraig McLachlan
Michael Deffert
Luke MorganDean O’Gorman
Sascha Rotermund
Jake HarrisonCharlie Clausen3Marek Erhardt
Brett „Brick“ BuchanonFletcher Humphrys
Tammo Kaulbarsch
Craig WoodlandLuke Ford
Tobias Schmidt
Peter JohnsonRodger Corser
Clemens Gerhard
Elizabeth „Liz“ RyanCatherine Wilkin
Isabella Grothe
Sally ClementsKathryn Hartman
Katrin Decker

Zusammen mit der Aussteigerin Becky Howard (Jessica Napier) und dem Mutter-Tochter-Gespann Meg (Sonia Todd) und Jodi Fountain (Rachael Carpani) stellen sie sich allen Problemen und Herausforderungen. Im Laufe der Zeit stellt sich heraus, dass Jodi die uneheliche Tochter von Jack McLeod ist und erhält ebenfalls einen Anteil an der Farm.

Eine große Hilfe ist ihnen Familie Ryan, die auf dem Nachbarhof lebt

 

Deutscher TitelMcLeods Töchter
OriginaltitelMcLeod’s Daughters
ProduktionslandAustralien
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2001–2008
Länge40 Minuten
Episoden224 in 8 Staffeln
GenreDrama, Abenteuer, Western
IdeePosie Graeme-Evans,
Caroline Stanton
MusikAlastair Ford
Chris Harriott

McLeods Töchter (Originaltitel: McLeod’s Daughters) ist eine australische Drama-Fernsehserie, die von 2001 bis 2009 vom australischen Fernsehnetwork Nine Network produziert

 Ungewöhnlich sind die vielen Tode von teils Haupt- und Nebencharakteren in der Serie, deren Begründung oft der Wunsch der Schauspieler, auszusteigen, ist. So wandelte sich der Cast von der 1. bis zur 7. Staffel enorm, nur Aaron Jeffery und Rachael Carpani waren aus der 1. Staffel noch dabei, wobei Rachael die Serie in der 7. Staffel verließ. Natürlich verschwanden einige Charaktere auch durch andere Gründe aus der Serie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; Text und Datenquelle:  Wikipedia

03 Die Halskette Homeland

Nach einem turbulenten Start ist Brodys Anpassung an seine Familie endlich auf dem richtigen Weg. Bei einem Familiengespräch offenbart Dana (die älteste Tochter) ihrer Mutter, dass sie von ihrer Affäre mit Mike weiß. Obwohl sie ihre Tochter bittet, um des Familienfriedens willen zu schweigen, ist sie entschlossen, die Wahrheit zu enthüllen, und nur eine Ansprache ihres Vaters kann sie zum Wohle der Familie umstimmen. Die Begleiterin Lynne Reed (Carries Freundin und von Carrie selbst überredet), die Daten aus dem Mobiltelefon von Prinz Farid Bin Abbud kopieren will, wird beinahe von diesem entdeckt, der ihr nach einiger Zeit ein wertvolles Diamantencollier schenkt. In der Zwischenzeit analysiert die CIA die von Lynne kopierten Daten und sucht nach Informationen über eine mögliche Geldtransaktion mit Abu Nazir, findet aber nichts. Da es kein Team gibt, das Lynne beschützen kann, versucht Carrie zusammen mit ihrem Freund Virgil, das Mädchen aufzuspüren und sie bei einem geheimnisvollen Treffen zu unterstützen, zu dem sie mit einem Freund von Prinz Farid gezwungen wird. Doch die beiden kommen zu spät und finden Lynne ermordet in einer Gasse. In der Zwischenzeit hat Lynnes Mörder ihr das kostbare Diamantencollier geraubt, und wie Saul Berenson (Mathisons Vorgesetzter) spekuliert, könnte dies die berühmte "Transaktion" sein, nach der sie gesucht haben, die jedoch nicht den Prinzen betrifft, der über Lynnes Tod sehr verzweifelt ist. Der Erlös aus dem Verkauf der Halskette wird von einem jungen Paar für den Kauf eines Hauses in der Nähe eines Flughafens verwendet.

    Gaststars: David Marciano (Virgil Piotrowski), Maury Sterling (Max Piotrowski), Navid Negahban (Abu Nazir), Lawrence O'Donnell (Lawrence O'Donnell), Amir Arison (Prinz Farid Bin Abbud), Alok Tewari (Latif Bin Walid), Omid Abtahi (Raqim Faisel), Marin Ireland (Aileen Morgan), Gaby Hoffmann (CNN-Produzentin), Brianna Brown (Lynne Reed), Melissa Benoist (Stacy Moore).  

Nr.
(ges.)
03
Deutscher TitelDie Halskette
SerieHomeland
StaffelStaffel 1
Nr.
(St.)
3
Original­titelClean Skin
RegieDan Attias
DrehbuchChip Johannessen
Erstaus­strahlung USA16. Okt. 2011
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)10. Feb. 2013

Aus der Sicht der anfänglichen CIA-Agentin Carrie Mathison (Claire Danes) und anderer US-amerikanischer Protagonisten erzählt, handelt die Serie von den Bemühungen um den Schutz der Vereinigten Staaten vor terroristischen Angriffen und vor politischer Einflussnahme ausländischer Mächte. Die Figuren in Homeland sind überwiegend nicht einfach schwarz und weiß gezeichnet, sondern kompliziert und vielschichtig.

06 Das geheime Zimmer Six Feet Under – Gestorben wird immer

    Tod von: Mildred "Hattie" Effinger Jones (1922-2001 - natürliche Ursachen)

Mildred Effinger Jones wird eines Morgens nach dem Aufwachen von ihrem Mann tot aufgefunden. Unfähig, das Geschehene zu akzeptieren, verbringt der Ehemann seine Tage und Nächte in der Grabkammer seiner Frau und verhält sich der Familie Fisher gegenüber schroff und sehr unfreundlich. Am Tag vor der Beerdigung wird er von Nate tot neben dem Sarg seiner Frau gefunden.

Nate findet heraus, dass sein Vater ein Doppelleben führte, von dem niemand wusste, und dass er es verbarg, indem er für seine Arbeit Gefälligkeiten im Austausch gegen Geld erhielt: Er erhielt monatlich Marihuana und nutzte ein Zimmer im Hinterzimmer eines Clubs. Claire und Brenda lernen sich bei der Hausarbeit besser kennen, und die junge Fisher ist von Billy fasziniert, erlebt aber eine große Enttäuschung, der sie später mit Hilfe von Brenda selbst begegnet. David wird von Tracy, einer alten Kundin, regelrecht belagert, bis er sie abrupt vertreibt; außerdem lässt er sich, unfähig mit Keiths Verlassenheit umzugehen, auf riskante sexuelle Abenteuer ein. Ruth, die beschlossen hatte, die außereheliche Affäre wegen der Aufmerksamkeit des Blumenhändlers Nikolai zu beenden, beschließt, zu Hiram zurückzukehren.   



Nr.
(ges.)
06
Deutscher TitelDas geheime Zimmer
SerieSix Feet Under – Gestorben wird immer
StaffelStaffel 1
Nr.
(St.)
6
Original­titelThe Room
RegieRodrigo Garíca
DrehbuchChristian Taylor
Erstaus­strahlung USA8. Juli 2001
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)15. Juni 2004

DarstellerRolleRollenbeschreibung
Peter KrauseNate Fisherdas älteste Kind, er ist auf der Suche nach einem Sinn, während er sich mit der Aussicht auf seinen eigenen Tod auseinandersetzt.
Michael C. HallDavid Fisherdas mittlere Kind, er ist verklemmt und muss sich mit seinem Schwulsein abfinden.
Frances ConroyRuth Fisherdie Matriarchin, sie ist emotional unterdrückt und versucht, sich ein neues, unabhängiges Leben aufzubauen.
Lauren AmbroseClaire Fisherdas jüngste Kind, sie ist rebellisch und kreativ.
Freddy RodriguezFederico Diazder Geschäftspartner der Fishers, er ist ein Familienmensch.
Mathew St. PatrickKeith CharlesDavids Ex-Freundin, er ist Mitglied des LAPD.
Rachel GriffithsBrenda ChenowithNates ehemalige Lebensgefährtin, sie kämpft mit Depressionen.
Jeremy SistoBilly ChenowithBrendas jüngerer Bruder, er hat eine bipolare Störung
James CromwellGeorge Sibleyein Geologieprofessor, er ist Ruths zweiter Ehemann
Justina MachadoVanessa DiazFedericos Ehefrau, sie ist eine examinierte Krankenschwester


Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺